By Lorenzo Alliévi, Robert Dubs (auth.), Robert Dubs, V. Bataillard (eds.)

Show description

Read or Download Allgemeine Theorie über die veränderliche Bewegung des Wassers in Leitungen PDF

Best german_4 books

Über die Stabilität von Schwingungen in Gelenkgetrieben

Die dynamischen Untersuchungen von Gelenkgetrieben führen u. a. zu der Frage nach den Schwingungen der als elastisch anzusehenden Glieder und Wellen. So wurden die Gestellschwingungen untersucht [1], ferner die Schwingungen, die bei elastischer Bettung der Lager oder bei Beachtung der Biegungselastizität von An-und Abtriebs­ wellen auftreten [2], die Torsionsschwingungen in An-und Abtriebswellen unter ver­ einfachenden Annahmen [1], bei genauer Durchrechnung und experimenteller Prüfung [3].

Federlegierungen aus NE-Metallen: Übersetzung aus dem Russischen

Übersetzung aus dem Russischen und Bearbeitung der deutsch- sprachigen Ausgabe

Additional info for Allgemeine Theorie über die veränderliche Bewegung des Wassers in Leitungen

Sample text

L' (t1) Pa (tl) eine positive konstante und u eine veränderliche veriinderliehe aber stets positive GriiBe stcts Grüße ist, so folgt aus Gleichungen a) rx) und;3): 1. oD --ot hat stets das entgegengesetzte Vorzeichen von of ot' was bedeutet, daB daß 9 stets in entgegengesetztem Sinne von f, d. cl. h. von variiert. 2. of 01" 8t at ist stets kleiner als of Bf --8t ' d. cl. h. der del' Unterscbied F - f von F und f nimmt fortwiibrend fortwäbrend ab. abo Unter Beriicksichtigung Berücksichtigung von Gleichung 10) kann man auch sagen, · V anatlOn .

Tn, t n , die sieh sich ergebenden Funktion F t = t 1l , t 2 , to ergebemlen vVerte \Verte der Fl1nktion kennen, mit deren del'en Hilfe wir dalln leieht leicht die GroBen Größen von y und c fiir für jeden beliebigen Querschnitt und zu jeder beliebigen Zeit bereehnen berechnen können. konnen. igt es, aus der del' Reihe t 1l , t 2 , t3 tIl welche der Bedingung zwei Werte ti und tj zu wllhlen, welehe ti x a t-- und x a genügen mUssen, geniigen müssen, um die entsprechenden \Verte '\Verte von F, d.

U U. u. l/J = _(0)' so folgt durch SuLstitntioll: V, tl tl V' 2 • u . 1. Grenzbedingllngen im J\ nstrittsquerschnitt. 51 lJi(~ h(~iden Gleichungen a) rx) und (3) ß) ermoglichen ermöglichen es uns, die allgemeillen Uesetze der hydrodynamischen Erscheimmg meinen Erscheinung zu analysieren. Da a. l' (t1) Pa (tl) eine positive konstante und u eine veränderliche veriinderliehe aber stets positive GriiBe stcts Grüße ist, so folgt aus Gleichungen a) rx) und;3): 1. oD --ot hat stets das entgegengesetzte Vorzeichen von of ot' was bedeutet, daB daß 9 stets in entgegengesetztem Sinne von f, d.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 30 votes