By Jürgen Ackermann

Fur die examine und Synthese von Abtastsystemen werden Zustandsdarstellungen und z-Transformation eng miteinander verknupft, so dass die Vorteile beider Darstellungsweisen voll zum Tragen kommen. Die Polvorgabe beim Entwurf von Beobachtern und Zustandsvektor-Ruckfuhrungen wird ausfuhrlich dargestellt. Daneben werden auch Frequenzbereichverfahren behandelt. Die Grundlagen der Robustheits-Theorie sind in der three. Auflage voll in den gesamten textual content integriert. Fur das Parameterraumverfahren zum Entwurf robuster Regelungen steht weiterhin Band II der zweiten Auflage zur Verfugung. Speziell auf Abtastsysteme ausgerichtet sind Abschnitte uber die Wahl der Tastperiode, nichtsynchrone und nichtideale Abtastung, Verhalten zwischen den Abtastzeitpunkten, Abtastsysteme mit Totzeit, absolute Stabilitat diskreter Systeme mit Stellglied-Nichtlinearitat und Folgen mit endlicher Systemantwort (FES). Uber die vom Autor entwickelte Theorie der FES wurde ein neuartiger Zugang zu den strukturellen Eigenschaften (Invarianten) und zum Entwurf von Mehrgrossensystemen geschaffen. In der Neuauflage werden nun auch die damit zusammenhangenden numerischen Probleme mit Hilfe von Hessenberg-Transformation behandelt. Neu ist auch ein Abschnitt uber die Stabilitat von Intervallsysteme

Show description

Read Online or Download Abtastregelung PDF

Best german_4 books

Über die Stabilität von Schwingungen in Gelenkgetrieben

Die dynamischen Untersuchungen von Gelenkgetrieben führen u. a. zu der Frage nach den Schwingungen der als elastisch anzusehenden Glieder und Wellen. So wurden die Gestellschwingungen untersucht [1], ferner die Schwingungen, die bei elastischer Bettung der Lager oder bei Beachtung der Biegungselastizität von An-und Abtriebs­ wellen auftreten [2], die Torsionsschwingungen in An-und Abtriebswellen unter ver­ einfachenden Annahmen [1], bei genauer Durchrechnung und experimenteller Prüfung [3].

Federlegierungen aus NE-Metallen: Übersetzung aus dem Russischen

Übersetzung aus dem Russischen und Bearbeitung der deutsch- sprachigen Ausgabe

Extra info for Abtastregelung

Example text

Solche Tabellen haben die Spalten fet), F(s), Fez) und F(z,y). Darin kann man unmittelbar das zu Fes) gehorige F(z) bzw. F(z,y) ablesen. Dieser haufig benotigte Zusammenhang wird durch die Symbole ~ bzw. Xy charakterisiert, es ist also ~ ~ ~ F (z) = ~ {F (s) } : = ,. 20) Man spricht in etwas ungenauem Sprachgebrauch von der zTransformierten F(z) bzw. der "vollstandigen z-Transformierten F(z,y)" "zu F(s)" bzw. "zu f(t)". Dabei ist die Operation X wegen der dar in enthaltenen Substitution t = kT nicht eindeutig umkehrbar, wohl aber Z y' wenn F (z ,Y) ftir alle Werte o < y < 1 bekannt ist.

8: Der Zusammenhang zwischen der Folge und den Nullstellen der z-Transformierten, ergibt sich aus der Regel, daB eine Multiplikation von F(z) mit z-l einer Rechtsverschiebung der zugehorigen Folge entspricht. 1) als Regel formuliert. Es ist z. B. F(z) = bz - c = z _ eaT bz z - e aT - cz -1 z Die zugehorige Folge besteht also aus der Summe der beiden Folgen b e akT , k ~ 0 und der urn ein Intervall nach rechts verschobenen Folge mit dem Faktor -c, also -aTeakT -c e a(k-1)T = -c e l k ~ 1, d. h. 7) Die Folge weicht nur fUr k = 0 von einer Exponentialfolge abo Entsprechend haben N Nullstellen in F(z) nur einen EinfluB auf fa, fl· ..

4 Zusammenschaltung einfacher Abtastsysteme arbeitenden Abtastern angewendet werden. Bei den folgenden Beispielen wird stets die vollstandige z-Transformierte des Ausgangssignals angegeben, mit y = 0 erhalt man daraus die z-Transformierte. -_/---t _Xlt-! 2) Als allgemeine Regel fur die Vereinfachung eines Blockschaltbildes gilt: Es werden zuerst aIle kontinuierlichen Obertragungsglieder zusammengefaat, die nicht durch Abtaster getrennt sind. _... 7 arbeiten synchron. 3) 22 2. 8 gilt -Xa(z,Y) '.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 16 votes